Neuheit 2018 Maßgefertigte Beuteltanks mit selbstdichtender Anschlussverschraubung/ ultim.Filzpendel


Neuheit 2018 Maßgefertigte Beuteltanks mit selbstdichtender Anschlussverschraubung/ ultim.Filzpendel

Auf Lager

70,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Neuheit 2018  Maßgefertigter Beuteltank mit 2 selbstdichtenden Anschlussverschraubungen (komplementäre, wellenförmige Dichtflächen/ gebrauchsmustergeschützt/Herstellung in Niederbayern) und ultimativen Filzpendel komplett einbaufertig. Festoteile sind keine dabei bzw. müssen extra bestellt werden. Es handelt sich um ganz normale 6mm Steckverbinder (gerade oder L-förmig). Bei kleinen Turbinen (unter 14kg Schub) könnte man mit einem 6>4 Festoverbinder den Schlauchdurchmesser von 6(außen) auf hier ausreichende 4mm reduzieren. Wer ein Problem mit Festoverbindern auf der Saugseite hat, steckt  einfach einen dicken Tygon (außen 8mm) oder 6mm (außen) PUN Schlauch auf und sichert diesen mit Draht (keine Kabelbinder!). Bevor ich hier  aber noch mehr  schreibe, seht Euch bitte das Produktvideo an (einfach auf den mittigen Pfeil drücken), danke. Bilder sagen mehr als tausend Worte :-) 

 

App

 

Es sind Volumen von 0,5l bis 14l möglich. Ebenso kombinierte Sprit- und Smokeölbeutel (getrennt durch einen Steg /Preis auf Anfrage!!!). Rechteckig, dreieckig, vorne oder hinten breiter...egal bzw. machbar. Laschen seitlich oder in den Ecken, wie Ihr wollt. Dadurch sind Ösen, Clips oder auch andere Befestigungsarten  möglich. In der Regel werden ultimative Filzpendel für durstige Turbinen verbaut. Damit ist man überall auf der sicheren Seite.  Es ist aber auch möglich bei kleinen Turbinen (bis ca. 14kg Schub) ein normales Filzpendel oder aber auch gar keines einzubauen. Deswegen biete ich die Beutel in verschiedenen Ausführungen an. Jeder Beutel wird nach dem Verschweißen (mit einem Profigerät) auf Dichtigkeit geprüft. Ihr bekommt  vom Test Bilder zugeschickt. Da jeder Beutel individuell gefertigt wird, plant dafür bitte ein paar Tage ein, danke. Es ist auch ratsam vor der Bestellung mit mir Kontakt auf zu nehmen und alles abzuklären (Tel. 08725/7446 oder tankverschluss@t-online.de). Die Beutel haben die Form von Kissen, weswegen eine Volumenberechnung  nicht ganz  einfach ist. Mittlerweile habe ich aber eine Formel mit der ich es ziemlich genau berechnen kann.  Deswegen gebt mir Euere zur Verfügung stehenden Einbaumaße an (am besten eine Zeichnung) und ich sage Euch, was reingehen wird.

Hier ein paar Beispiele (immer "locker" gefüllt) :

0,8l 20x16 cm (Gewicht ca. 60 Gramm)

1l  13x28cm   (Gewicht 65 Gramm )

1l  10x46cm

1l   11x14x27cm (konisch)

1,3l  24x17cm

1,9l  22x23cm (Höhe ca 10cm)

2,3l  15x44cm

2,5l   19x34cm  76 Gramm

14l    40x50cm

Diese Aufstellung wird in nächster Zeit noch ergänzt.

Die Beuteltanks sind für Jets gedacht (Kerosin, Diesel, Petroleum und Smokeöle) können aber auch für Benzin(z.B. Speedboote) verwendet werden. Ich habe ein Folienmuster seit vielen Monaten in Benzin (Mischung 1:50 mit vollsynthetischen Ö) liegen. Es zeigen sich keine Delaminationen, Risse, Schwächungen der Schweißnaht etc. Trotzdem ist Benzin "aggressiver" als Kerosin, also in diesem Anwendungsfall die Beutel ganz besonders im Auge behalten, danke. Mir sei aber die Bemerkung erlaubt, dass Beuteltanks bei "normalen" Modellflugzeugen mit Benzinmotoren keinen Sinn machen.

Die Verschraubungen können natürlich auch in konventionelle Beuteltanks von mir eingebaut werden (siehe  Galeriebilder)

Die Beutel halten sehr viel aus (siehe Video), trotzdem gilt auch hier wie bei meinen anderen Beuteln:

Noch etwas zur Beachtung:  Bzgl. Dauerhaftigkeit von Beuteltanks liegen mir noch keine Langzeiterfahrungen über mehrere Jahre (5+) wie bei PET-Flaschen vor.  Obwohl die Erfahrungen seit dem  Verkaufsstart der Tankbeutel (Platypus etc.) überaus positiv sind und  es bei den jetzt im Sortiment enthaltenen Beuteln keine Beanstandungen bzgl. Beständigkeit der Folie gegenüber Turbinensprit gab bzw. gibt, gebe ich aus den oben genannten Gründen keine Garantien oder ähnliches !!!!!! Man muß sich darüber im Klaren sein, dass gute Spritpumpen bis zu 7 bar Druck bringen! Das hält kein Beuteltank aus.Also kann mit einer unachtsamen Betankung eine Undichtigkeit verursacht werden. Also entweder Aufpassen oder sich eine vollautomatische Betankunganlage z.B. von JetCat kaufen. Der Abschaltdruck liegt bei dieser bei 75 bis 100 Millibar(!), das sind lediglich 0,1 bar nicht 1 bar ! Bei automatischen Betankungsanlagen, bei denen der Abschaltwert eingestellt werden kann, bitte diesen auf maximal 100 Millibar einstellen! Ich teste zwar meine einbaufertig gelieferten Beuteltanks kurz mit ca. 0,5bar womit sie schon sehr, sehr prall sind, aber auf die Dauer ist das sicher nicht gut für das Material. Bitte bedenken: Es handelt sich um einen Folienbeutel und keinen  Kunststoff-Heizöltank mit 5mm Wandstärke.

!!!! Ich bitte dies zu akzeptieren oder auf einen Kauf zu verzichten, danke für Euer Verständnis !!!!

 

 

 

 

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Tankzubehör Jet, Flaschen/Beutel etc.