flyermitschrift_-_Kopie

 

Betriebsurlaub vom 13.August.2016 bis 28.August.2016 !!! Ihr könnt in dieser Zeit gerne bestellen, die Lieferung erfolgt aber erst nach dem Urlaub. Emails etc. werden auch erst danach beantwortet. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Lieber Modellflieger/in

es freut mich, daß Du den Weg auf meine Seite bzw.zu meinem Onlineshop gefunden hast. Solltest Du noch Fragen haben,

schick mir eine E-Mail (tankverschluss@t-online.de) oder ruf mich an (08721/1745 oder 08725/7446).

Schaut auch immer wieder mal in die Rubrik "News" rein...neue Produkte,neue Flieger usw.

Hier gehts zu den News (einfach draufklicken)

Ich biete auch komplett zusammengestellte Sets für nahezu alle Anwendungen an.

Das "Montagevideo" ( Kategorie "Videos" ) solltest Du Dir auch unbedingt ansehen....

ProModellflug_logo_thumb

 

Neuheit 2016

 

App

 

 

Neuheit 2015

 

App

 

   Warum überhaupt einen "Richter"-Tankverschluss?

  • Tausendfach bewährte Qualität
  • Wird auch von unzähligen Wettbewerbs- und Schauflugpiloten seit vielen Jahren eingesetzt
  • 3 abgelängte Messingröhrchen im Lieferumfang, eines davon ausgeglüht zum leichteren Biegen - keine Aluröhrchen, da diese durch Vibrationen besonders bei Verbrennermodellen brechen könnten.Außerdem sind noch feiner Draht und ca.20 cm PUN-Schlauch im Lieferumfang dabei.
  • Keine Perbunandichtungen sondern Vitondichtringe, da diese eine unbegrenzte Haltbarkeit haben und nicht aufquellen bzw. - was schlimmer ist - wieder schwinden. Zwar um einiges teurer, dafür aber wesentlich besser
  • Flexibilität: Es können mehrere Löcher mit verschiedenen Durchmessern gebohrt werden. Für Motoren mit mehreren Vergasern nützlich oder bei leistungsstarken Turbinen, die statt 4mm-Rohren 6mm-Rohre brauchen (Verhinderung von Kavitationsblasen). Fast jedes Problem kann mit meinem Verschluß gelöst werden.
  • Wer Gewinde im Tankverschluß bevorzugt, bekommt diese ohne Aufpreis eingeschnitten.
  • Innendurchmesser des Flaschenhalses egal >>> nahezu unbegrenzte Auswahl an PET-Getränkeflaschen (z.B.Cola) einsetzbar ( von 250ml bis 3000ml/ passt nicht auf Vittel, Volvic, Evian und Sondermaße )
  • Bei PET Flaschen gibt es keine undichten, platzenden Nähte. Probiert mal so ein Ding zu zerstören - man glaubt nicht, wie zäh PET ist!
  • PET- Tanks gehören zu den leichtesten und dabei noch robusten Tanks. Eine 3l-PET Flasche wiegt lediglich 48gr. Insofern auch für große Jets, die nahe an der 25kg-Grenze sind, sehr interessant. Ein leichter Hoppertank ist damit auch realisierbar.
  • Da PET glasklar ist, ist auch der Füllstand immer gut zu sehen - auch in "dunklen" Jetrümpfen.
  • Passt auch auf Beuteltanks(Faltflaschen) wie Pearl, Source und  DaklaPack.
  • Sehr leicht, der Aludeckel wiegt lediglich 17gr.
  • Sämtliches Zubehör wie Schläuche, Festoteile, Filzpendel etc. für eine perfekte Tankanlage lieferbar. Alles aus einer Hand, was nicht nur die Nerven schont, sondern auch den Geldbeutel (Versandkosten).
  • Das Einkleben der Röhrchen wird manchmal gescheut. Seht Euch das Video an, das Ganze ist eine Sache von Minuten. Dazu brauchts auch kein handwerkliches Geschick. Beim Einsatz von hochfesten Schraubensicherungen braucht man sich auch keine Gedanken bezüglich den neuen Spritsorten wie E10 zu machen. Ich verweise hier auf die technischen Datenblätter der Hersteller (Beständigkeit gegenüber Alkohole wie z. B. Ethanol).
  • Persönliche Beratung durch mich. Über 40 Jahre Modellbauerfahrung finden für fast jedes Problem eine Lösung (nicht nur in Sachen Tank).
  • Täglicher Versand
  • Auch als Verschluß für Druckbehälter geeignet. Ein Metallverschluss weitet sich nicht und kann somit auch nicht "abgesprengt" werden.
  • Durch den Sechskant kann dieser Verschluß richtig "festgeknallt" werden.
  • Dieser Verschluß überlebt auch einen Crash. Im schlimmsten Fall muß mal ein Röhrchen gewechselt werden. Eine Anschaffung fürs Leben!
  • Um die 20 Euro für einen Tankverschluß ist mit Sicherheit, wie man bei uns in Bayern sagt, nicht "nachgeschmissen", aber lieber mal ein paar Euro mehr ausgeben, als sein Modell wegen eines undichten Tanks zu beschädigen oder im schlimmsten Fall sogar zu ruinieren.